Stadtgalerie Radebeul

in der Kulturschmiede

Die Radebeuler Stadtgalerie kann auf ihr 20jähriges Bestehen zurückblicken. Sie nimmt in der Radebeuler Kunstszene eine zentrale Stellung ein und trägt zur Popularisierung des künstlerischen Erbes und der zeitgenössischen Kunst maßgeblich bei. Gezeigt wird vorrangig Bildende und Angewandte Kunst aus der Region, die im Kontext des Dresdner Kulturraumes steht. Seit 1997 befindet sich die Galerie auf dem repräsentativen Dorfanger von Altkötzschenbroda in einem historischen Dreiseithof, welcher auch eine gastronomische Einrichtung beherbergt. Der zweigeschossige Galerieraum bietet auf einer Ausstellungsfläche von 80 m² vielfältigste Möglichkeiten für Präsentation und Kommunikation. Der Innenhofbereich und die Sommerbühne können in multimediale Ausstellungsprojekte einbezogen werden.

 

DIE STADTGALERIE ZEIGT 

wechselnde Ausstellungen der Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Architektur, Szenografie, Formgestaltung, Gebrauchsgrafik und interdisziplinäre Projekte

DIE STADTGALERIE VERANSTALTET

Vernissagen, Kunstgespräche, Fachvorträge, (Puppen) Theater, Konzerte, Filmvorführungen, Mal- und Zeichenkurse

DIE STADTGALERIE VERMITTELT

Künstlerkontakte und Ausstellungsräume

JÄHRLICH

  • Künstlerfest
  • Kunstpreisverleihung
  • Kunstauktion
  • Wintersalon
  • Grafikmarkt im Rathaus sowie Publikationen im Eigenverlag > Stadtgalerie
Menü